Gesundes Früchtebrot – Clean Eating Rezept ohne Zucker

Gesundes Früchtebrot – Clean Eating Rezept ohne Zucker

1. Dezember 2019 0 Von Jasmin

Zum ersten mal ist mir Früchtebrot bei uns in der Bank über den Weg gelaufen. Als vor Wochen bereits der Weihnachtswahn los ging, haben meine Kollegen in der Bank die ersten gekauften Weihnachtsspezialitäten aus dem Supermarkt mitgebracht, unter anderem eben auch Früchtebrot. Entsetzt über die Zutaten auf der Zutatenliste, war klar, das geht auch besser. Und was soll ich sagen? Fröhliche Weihnachten mit diesem leckeren Früchtebrot in der Clean Eating Variante.

Gesundes Früchtebrot - Clean Eating zuckerfrei

Mit Datteln backe ich ja so oder so, denn Datteln bilden für mich geschmacklich die beste Basis um Rezepten Süße zu verleihen. Zusätzlich verwende ich in dem Rezept getrocknete Feigen und auch Rosinen! Ihr mögt keine Rosinen? Kein Problem, dann wählt einfach ein anderes Lebensmittel an dieser Stelle aus.

Gesundes Früchtebrot - Clean Eating zuckerfrei

Was natürlich bei diesem gesunden Früchtebrot nicht fehlen darf, ist das Mehl! Vollkornmehl versteht sich. Seit meinen letzten beiden Plätzchen Rezepten, bin ich ja Fan von Vollkornreismehl, weil dieses so schön geschmacksneutral ist und sich toll verarbeiten lässt. Bei diesem Rezept bleibe ich aber bei Dinkelvollkornmehl. Warum überhaupt Vollkornmehl? Ganz einfach.

Vollkornmehl hat im Gegensatz zu weißem Auszugsmehl deutlich mehr Vorteile. Es enthält mehr Vitamine und Mineralstoffe, steckt voll mit Ballaststoffen, die für eine gesunde Ernährung unerlässlich sind und macht länger satt. Ganz im Sinne der DGE (Link zur Deutschen Gesellschaft für Ernährung) ist Vollkorn nicht nur bei der Vollwerternährung, sondern auch beim Clean Eating unerlässlich.

Nicht alle Zutaten im Haus?

Werbung

Dir fehlt noch der richtige Aufstrich zum Früchtebrot?

Clean Eating auf's Brot Foodrevers

Jetzt downloaden!

 

Gesundes Früchtebrot - Clean Eating Rezept ohne Zucker
 
Autor:
Zutaten
  • 150g ganze Haselnüsse
  • 150g getrocknete Datteln ohne Stein
  • 150 getrocknete Feigen
  • 150 Rosinen
  • 2 TL Reinweinstein Backpulver
  • 200g Dinkelvollkornmehl
  • 4 Eier
  • 2 TL Zimt
  • Zitronenabrieb ½ Zitrone
Zubereitung
Zubereitung mit Thermomix/Foodprozessor:
  1. Backofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
  2. Haselnüsse, getrocknete Datteln und Feigen sowie die Rosinen in den Mixtopf geben und für 8 Sek. / Stufe 8 zerhacken. Anschließend umfüllen und zur Seite stellen.
  3. Eier in den Mixtopf geben und für 1 Min. / Stufe 4 schaumig rühren.
  4. Frucht-Nussmischung, Dinkelvollkornmehl, Reinweinstein Backpulver, Zimt und Zitronenabrieb hinzugeben und für 30 Sek. / Knetstufe zu einem Teig kneten.
  5. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 1 Stunde backen.
Zubereitung ohne Foodprozessor:
  1. Backofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
  2. Haselnüsse, getrocknete Datteln und Feigen sowie die Rosinen grob hacken und zur Seite stellen.
  3. Eier mit einem Mixer für 1 Min. schaumig rühren.
  4. Frucht-Nussmischung, Dinkelvollkornmehl, Reinweinstein Backpulver, Zimt und Zitronenabrieb zu den Eiern hinzugeben zu einem Teig rühren.
  5. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 1 Stunde backen.
 

Foodrevers wünscht frohe und gesunde Weihnachten
Rezept merken & Foodrevers folgen

 

Folge-Foodrevers-auf-Instagram

 

Pinterest gesundes Früchtebrot zuckerfrei Clean Eating Foodrevers

 

Sei Teil meiner Clean Eating Facebook Gruppen