Zuckerfreier Apfelkuchen mit Birne und Mandeln – Clean Eating und glutenfrei

Zuckerfreier Apfelkuchen mit Birne und Mandeln – Clean Eating und glutenfrei

18. November 2018 4 Von Jasmin

Heute serviere ich euch einen lockeren Apfelkuchen mit Birne und ohne Zucker. Zuckerfrei versteht sich beim Clean Eating von selbst, daher wird dieser Küchen ausschließlich mit der Süße von Früchten gebacken. Ich habe schon länger über die mögliche Rezept Variante nachgedacht, denn am liebsten wollte ich einen Apfelkuchen backen, der eine richtige Füllung aus gekochten Äpfeln hat. Kann man sich das gerade vorstellen was ich damit meine?

Anfänglich hatte ich überlegt einen kompletten No Bake Kuchen zu “backen”, weil die Füllung bei diesem Rezept gar nicht mit gebacken wird. Da ich aber einen lockeren Boden wollte, habe ich mich für meinen Allrounder, den Grundteig meiner Clean Eating Schokoriegel Muffins (nur ohne Schoko) entschieden. Der Teig ist als Grundlage für andere Kuchen nämlich genau richtig.

Im Rezept der Muffins sind mehr Datteln enthalten als in diesem. Hier reichen 50g völlig aus, da die Apfel Birnen Füllung von Natur aus bereits süß genug ist. Wegen der Süße habe neben den Äpfeln auch Birnen hinzugefügt, denn Birnen schmecken wegen dem geringeren Säure Anteil im Vergleich zu Äpfeln deutlich süßer, wenn sie reif genug sind.

Die nächste Frage die ich mir gestellt habe, war nun wie man die Fruchtmus ähnliche Masse mit Fruchtstücken auf dem Kuchen nun bindet kann. Mit Flohsamen oder Guarkernmehl? Vielleicht mit Leinsamenmehl? Ein bisschen wollte ich, dass die Masse trotzdem stichfest ist, wenn der Kuchen aus dem Kühlschrank kommt. Daher habe ich Agar Agar gewählt. Ein pflanzliches Geliermittel, welches nach dem Kochen keinen Eigengeschmack mehr hat, auch wenn es in Pulverform und beim Anrühren noch etwas nach Algen riecht.

Und da ist er nun, mein zuckerfreier Apfelkuchen mit Birnen. Ein wenig erinnert dieses Frucht Topping beim Zubereiten an Apfel-/Fruchtmus. So ähnlich ist es auch, beim ersten Versuch, lief mein Thermomix nämlich etwas zu lange. Wer so eine Küchenmaschine besitzt weiß was ich meine, nur eine Sekunde kann beim Zerkleinern schon zu lange sein. Wer keinen Foodprozessor besitzt, der schnippelt das Obst einfach auf Wunschgröße. Kleiner als 1cm große Würfel sollte das Obst jedoch nicht haben, weil es beim Kochen noch etwas zerfällt.

Habt keine Angst vor dem Agar Agar, der eine Teelöffel wird wirklich fest. Mehr Rezepte mit Agar Agar findet ihr am Ende des Beitrages. Sobald die Frucht Masse durch das gelieren nicht mehr soviel Flüssigkeit hat, kann sie auf dem Boden verteilt werden. Die letzte Festigkeit erhält der Kuchen, wenn er im Kühlschrank steht und damit das Agar Agar komplett gelieren konnte.

 

Jetzt alle Zutaten bestellen!

(Werbelinks)

Meine persönliche Empfehlung (statt Thermomix) um Mandeln selbst zu mahlen:

Bring deinen Kuchen in Form:

 

Zuckerfreier Apfelkuchen mit Birne und Mandeln - Clean Eating und glutenfrei
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 
Das Rezept lässt sich mit und ohne Foodprozessor wie zum Beispiel dem Thermomix zubereiten. Beide Vorbereitungsschritte sind im Rezept beschrieben (s.u.). !
Rezept für eine 24er Springform
Autor:
Zutaten
Teig:
  • 200g Mandeln, ggf. bereits gemahlen
  • 50g getrocknete Datteln
  • 1 reife Banane
  • 1 Ei oder Eiersatz (vegan)
  • 1TL Reinweinstein Backpulver
  • 1 Priese Salz

Füllung:
  • 2 Äpfel, Sorte nach Wahl
  • 2 Birnen
  • optional: 1 TL Ceylon Zimt
  • 1 TL Agar Agar
  • 40ml Wasser
Zubereitung
Zubereitung mit Foodprozessor/Thermomix:
  1. Backofen auf 175°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
  2. Mandeln in den Mixtopf geben, 10 Sek. / Stufe 10 mahlen und umfüllen. Mixtopf nicht spülen.
  3. Datteln und Banane in den Mixtopf geben und 15 Sek. / Stufe 10 pürieren, Stückchen mit dem Spatel nach unten schieben und erneut 15 Sek. / Stufe 10 anstellen.
  4. Ei hinzugeben und alles für 30 Sek. / Stufe 4 verrühren.
  5. Gemahlene Mandeln, Reinweinstein Backpulver und Salz hinzugeben und erneut für 30 Sek. / Stufe 4 rühren.
  6. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform streichen, Ränder dabei leicht hochziehen und für 30 Min. bei 175°C backen.
Während des Backens Füllung vorbereiten:
  1. Äpfel und Birnen waschen und entkernen, geviertelt in den Mixtopf geben, der Mixtopf muss vorher nicht ausgewaschen werden.
  2. Äpfel und Birnen für 2 Sek. / Stufe 3 zerkleinern.
  3. Nun 20g Wasser und 1 TL Zimt hinzugeben und für 3 Min. / 100°C / Linkslauf einkochen.
  4. Und 20g Wasser mit 1 TL Agar Agar verrühren und zur Apfel Birnen Masse hinzugeben. Erneut für 3 Min. / 100°C / Linkslauf aufkochen.
  5. Apfel Birnen Masse erkalten lassen, bis das Agar Agar langsam anfängt zu gelieren (Gelierpunkt 45°C) und auf dem gebackenen Boden verteilen. Im Kühlschrank komplett auskühlen lassen und servieren.

Zubereitung ohne Foodprozessor:
  1. Backofen auf 175°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
  2. Datteln und Banane mit einem Pürierstab pürieren
  3. Ei hinzugeben und mit einem Mixer cremig rühren.
  4. Gemahlene Mandeln, Reinweinstein Backpulver und Salz hinzugeben zu einem glatten Teig rühren
  5. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform streichen, Ränder dabei leicht hochziehen und für 30 Min. bei 175°C backen.
Während des Backens Füllung vorbereiten:
  1. Äpfel und Birnen waschen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden (mindestens 1x1cm groß).
  2. Nun 20ml Wasser, 1 TL Zimt und Obststückchen in einem Kochtopf aufkochen, dabei umrühren.
  3. Und 20ml Wasser mit 1 TL Agar Agar verrühren und zur Apfel Birnen Masse hinzugeben. Erneut für 2 Min. aufkochen, dabei ständig umrühren.
  4. Apfel Birnen Masse erkalten lassen, bis das Agar Agar langsam anfängt zu gelieren (Gelierpunkt 45°C) und auf dem gebackenen Boden verteilen.
  5. Im Kühlschrank komplett auskühlen lassen und servieren.
Hinweis
Die Angaben und Zeitvorgaben oder ggf. Temperatureinstellungen beziehen sich jeweils auf die Nutzung des Thermomix® (Modell TM31 und TM5). Ich stehe in keiner Verbindung mit der Firma Thermomix und habe keine Markenrechte am Zeichen Thermomix®. Für das Gelingen und die Angaben zu den Anwendungshinweisen bin ich ausschließlich selbst verantwortlich. Sicherheitshinweise der Gebrauchsanleitung zum TM5 und TM31 müssen stets beachtet werden.

Beim Einsatz anderer Foodprozessoren, kennt sicher jeder sein Gerät am Besten und muss ggf. die entsprechenden Vorgaben individuell anpassen.
 

 

 

Mehr Rezepte mit Agar Agar

 

 

 

Folge Foodrevers