Dattelmus statt Industriezucker – gesund und achtsam süßen mit Clean Eating

Dattelmus statt Industriezucker – gesund und achtsam süßen mit Clean Eating

14. Oktober 2018 0 Von Jasmin

Das Dattelmus ist der Start einer dreiteiligen Blogbeitragsreihe, da wir es für die nächsten beiden Rezepte benötigen. Manchmal ist eine gewisse Vorbereitung im Leben halt alles, daher darf sich dieses Rezept in die Kategorie Basics auf Vorrat einreihen. Ich ja ein Fan vom Einfrieren und habe das Dattelmus ebenfalls portionsweise in diese süßen herzförmigen Eiswürfelbehälter* eingefroren, um es für den Fall der Fälle parat zu haben. Das Dattelmus hält sich im Kühlschrank ca. eine Woche. Zeitlich ist man deutlich flexibler, wenn man jedoch den Gefrierschrank vorzieht.

Dattelmus ist die perfekte Möglichkeit gesunde Süße in Clean Eating geeignete Rezepte zu bringen. Durch meine Ernährungsumstellung und die Entscheidung nach dem Clean Eating Prinzip zu leben, habe ich meinen Zuckerkonsum drastisch reduziert. Mein Geschmackssinn hat sich komplett verändert, sogar mein Geruchssinn scheint viel feiner geworden zu sein. Jedenfalls kommt es mir vor, dass ich Schokolade und gekauften Süßkram plötzlich viel intensiver riechen kann. Vom einer täglichen Energie hab ich ja schon öfter geschrieben.

Dattelmus FoodreversDattelmus Foodrevers

Was gesunde Ernährung so alles aus macht, hätte ich vorher nicht gedacht. Klingt als hätte ich früher nicht gesund gegessen… Nein wir haben schon immer viel frisch und gesund gekocht, aber auch eben gern mal Kuchen, Kekse und Schokolade oder Brot und Brötchen vom Bäcker gekauft. Leider enthält auch letzteres industriellen Zucker, so gesund die Backware in der Auslage augenscheinlich auch liegen mag. Gerade dunkle Produkte sollen dem Verbraucher oft gesunde Vollkornware signalisieren. Dabei ist das oft nicht der Fall und eher irreführend. Bei hellen Brot- und Brötchensorten wird beim Backprozess dann einfach die Backzeit verlängert oder Backmalz sprich Malzzucker zugegeben, um eine dunklerer Färbung zu erhalten.

Dattelmus Foodrevers

Wenn ich heute Kuchen backe, verwende ich die Süße aus Früchten. Äpfel, Bananen oder getrocknete Datteln eignen sich dafür ganz besonders gut. Ich verzichte komplett auf industriellen Zucker und weitestgehend auch auf Siruparten oder Honig, Fruchtzucker ist für mich in Maßen hingegen in Ordnung. Während der weiße Haushaltszucker (und aber genauso der braune Zucker!!!), als keine Vitamine und so gut wie keine Mineralstoffe liefert, aber 4 kcal/g enthält, spricht man oft von leeren Kalorien.

Dattelmus Foodrevers

Der Fruchtzucker aus Obst hat den Vorteil, dass er im Gegensatz zur Glukose, also dem Zuckerbaustein in Haushaltszucker einen niedrigen glykämischen Wert hat, der den Blutzuckerspiegel weniger stark ansteigen lässt und dieser dann auch wieder weniger schnell fallen kann. So kommt es weniger zum Heißhunger. Ein konstanter Blutzuckerspiegel durch eine gesund Ernährung, hilft euch und eurem Körper energiegeladen durch den Tag zu leben. Meine persönliche Geschichte dazu könnt ihr hier lesen.

Dattelmus Foodrevers

Jetzt alles für dein Dattelmus bestellen!

Werbung

Dattelmus statt Industriezucker - gesund und achtsam süßen mit Clean Eating
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezept Typ: Grundrezept
Portionen: 1 Gläschen
Zutaten
Zubereitung
Zubereitung ohne Foodprozessor möglich:
  1. Datteln entweder über Nacht zum Einweichen mit Wasser bedecken oder wenn es schnell gehen soll, mit kochendem Wasser übergießen und 10 Min. warten. Weicher werden sie jedoch, wenn sie länger einweichen.
  2. Datteln mit Hilfe eines Siebs umfüllen und das Einweichwasser dabei auffangen.
  3. Datteln mit ca. 50ml Einweichwasser und einem Pürierstab* pürieren. (Alternativ Datteln in den Thermomix geben und sekundenweise auf Stufe 8 pürieren, die Masse zwischendurch immer wieder mit dem Spatel nach unten schieben und erneut anstellen.)
  4. Ggf. mehr Wasser hinzufügen, bis eine sehr cremige Konsistenz entstanden ist. Die Menge des Wasser ist davon abhängig, wie weich die Datteln vor der Verarbeitung sind. Daher Wasser erst sparsam hinzugeben.
Hinweis
Die Angaben und Zeitvorgaben oder ggf. Temperatureinstellungen beziehen sich jeweils auf die Nutzung des Thermomix (Modell TM31 und TM5). Beim Einsatz anderer Foodprozessoren, kennt sicher jeder sein Gerät am Besten und muss ggf. die entsprechenden Vorgaben individuell anpassen.
 

 

Weitere Basics auf Vorrat