Granola – gesundes Knuspermüsli

Granola – gesundes Knuspermüsli

21. Januar 2018 2 Von Jasmin

Mit einem guten Start in den Tag wird manches viel einfacher. So auch mit einem guten Frühstück. Damit meine ich kein überladenes Buffet in Hülle und Fülle an verschiedenen Angeboten, sondern eins was täglich unkompliziert und schnell vorzubereiten ist. Zudem soll es langanhaltend sättigen und Energie für den Tag liefern. Lecker, gesund und abwechslungsreich zugleich! Durch nährstoffreiche Lebensmittel, die zu einer langanhaltenden Sättigung beitragen, vermeidet ihr das Risiko einer evtl. Heißhungerfalle im Laufe des Vormittags. Diese Ansprüche an ein ideales Frühstück sind alles Kriterien, die sich täglich mit wenigen Zutaten einfach umsetzen lassen.

Nicht nur nach dem CleanEating Prinzip empfiehlt es sich komplexe Kohlenhydrate (wie Vollkornprodukte) und Proteine zu kombinieren, dazu etwas Obst und schon lässt sich ein gesundes Frühstück einfach umsetzen. Mit Obst, magerem Quark oder Naturjoghurt und einem zuckerfreien Müsli werden alle drei Komponenten abgedeckt. Leider steckt in vielen käuflichen Müslivarianten Zucker als Zusatz mit drin. Daher auch hier wieder der Tipp: Schaut auf die Rückseite und studiert die Zutatenliste.

Mit meinem heutigen Rezept könnt ihr euer Müsli auf Vorrat selbst herstellen. Der Vorteil an dem Müsli ist, dass ihr es auf Vorrat vorbereiten könnt, es im geschlossenen Glas oder einer Dose lange knusprig bleibt und die Sicherheit hab, zu wissen, was drin ist oder was nämlich nicht drin ist… künstlicher Zucker!

Ich hab mich für die Variante Knuspermüsli, sprich ein Granola bzw. Crunchy entschieden. Mein Granola besteht in der Grundform aus Honig oder Reissirup und gebackenen Haferflocken, verfeinert mit Nüssen, Pseudogetreide, Kokosraspel und Rohkakao. Praktischerweise werden Haferflocken so gut wie immer aus Vollkornhafer hergestellt, sowohl bei kernige als auch bei feinen Haferflocken.

Hafer, hier also in der Form von Flocken, hat einen hohen Nährwert, liefert viel Energie und ist deswegen ein hervorragendes Grundnahrungsmittel für viele Rezepte. Er ist glutenarm und gleichzeitig deutlich nährstoffreicher als alle anderen Getreidearten. Nicht zuletzt sticht er durch seinen herausragenden Geschmack hervor.

Hafer bietet eine wunderbare Biotinquelle, gleichzeitig ist er auch ein hervorragender Spender für Zink und B1. Unter den Pseudogetreiden findet sich lediglich der Amaranth, der den Hafer in Sachen B1 übertrumpfen kann. Auch Fleisch kann den Hafer als Eisenquelle überbieten. Hafer enthält nämlich mindestens doppelt so viel Eisen wie Fleisch.

Abseits des Müsli ein kleiner Schwenk zum Thema Haferflocken: Hafer ist nicht komplett glutenfrei, aber glutenarm. Den Beweis für seine Glutenarmut bemerkt man an der Tatsache, dass man aus reinem Hafermehl kein Brot backen kann, jedenfalls nicht in der gewohnten Form, da Gluten dafür sorgt, dass der Teig zusammen hält und unter Hefe- oder Sauerteigzugabe aufgehen kann. Ohne Gluten erhält man lediglich ein flaches Fladenbrot. Wer Gluten beim Backen reduzieren möchte, kann gemahlene Haferflocken aber in Mengen von bis zu 30 Prozent ersetzen. Obwohl Hafer also geringe Mengen Gluten enthält, ist Hafer für Glutensensitive meist besser verträglich als glutenreiche Getreide wie Weizen, Roggen und Dinkel.

Nun soll das Rezept nicht länger auf sich warten und reiht sich in die Liste meiner Basics und Frühstücksrezepte ein. Mit diesem Müsli wünsche ich euch täglich einen guten Morgen und einen energiereichen Start in den Tag!

Jetzt alle Zutaten bestellen

Werbung

Dein Müsli auf Vorrat
Granola - gesundes Knuspermüsli
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezept Typ: Frühstück
Zutaten
  • 400 g Haferflocken
  • 50 g gepoppter Amaranth*
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50g Kokosraspel
  • 2 EL Rohkakao
  • 50 g Cashewkerne (gehackt)
  • 2-3 EL Öl (Raps oder Kokosöl)
  • 60 g Honig (oder Reissirup (vegan))
Zubereitung
  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Cashewkerne grob hacken und mit den übrigen Zutaten in einer großen Schale mischen.
  3. Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf ausbreiten.
  4. Für 20-30 Min. auf der mittleren Einschubleiste rösten. (Jeder Ofen ist anders, daher bitte zwischendurch ein Auge drauf werfen, damit das Müsli nicht zu dunkel wird.
  5. Müsli nach dem Backen abkühlen lassen und Luftdicht aufbewahren.

Granola backen mit Pampered Chef® "White Lady®":
  1. Granola Masse gleichmäßig auf dem "White Lady®" Stein verteilen und für 25 Min. bei 180°C / unterste Einschubleiste auf einem Backrost backen.
 

 

Granola White Lady Pampered Chef Foodrevers

*Anzeige

 

Sei Teil meiner Facebook Gruppe “Clean Eating mit Pampered Chef”

 

Clean Eating mit Pampered Chef Facebook

FB Clean Eating mit Pampered Chef

 

Folge Foodrevers

 

MerkenMerken

MerkenMerken