Kokos Granola – Clean Eating Frühstücksrezepte sind zuckerfrei

Kokos Granola – Clean Eating Frühstücksrezepte sind zuckerfrei

6. Januar 2019 0 Von Jasmin

Neues Jahr, neues Glück, neues Rezept für Knuspermüsli mit Kokos Geschmack. Am Jahreswechsel können wir nicht ändern, der kommt nun mal jedes Jahr wieder. Glück ist schön, wenn man es hat. Ob wir glücklich sind, können wir hingegen selbst beeinflussen und zwar nicht zu letzt zum Beispiel durch gesunde Ernährung. Wer gesund isst, hat mehr Energie, ist ausgeglichener, verfällt weniger in Stimmungs- und körperliche Tiefpunkte und trotzt in dieser Jahreszeit der Frühjahrsmüdigkeit.

Kokosgranola Foodrevers

Müsli gibt es in zig Variationen in jedem Supermarkt zu kaufen, inzwischen auch nach geschmacklichen Vorlieben individuell zusammenzustellen und im Internet zu bestellen. Viele davon auch wirklich gesund, viel mehr Varianten aber mit industriellem Zucker versetzt. Seit beginn meiner Ernährungsumstellung, vor fast genau zwei Jahren, backe ich mein Müsli selbst, weil es viel einfacher geht als gedacht. Geschmacklich ändere ich hin und wieder mal die ein oder andere Komponente ab. Mein Schoko Granola findet ihr hier. Nun ist es aber Zeit mal in eine neue Geschmacksrichtung zu wechseln. Grundlage dafür waren kleine Kokos Energyballs, die ich spontan für den bunten Weihnachtsteller gerollt habe. Daraus entstand die Idee dieses Müslis.

Je nach dem welches Süßmittel ihr wählt, kann dieses Rezept eben auch vegan sein. Auch mit der Wahl der Haferflocken könnt ihr beeinflussen, ob das Müsli ggf. glutenfrei werden soll. Ob nun vegan, glutenfrei oder “klassisch” (mir fällt gerade kein anderes Wort dafür ein), eins haben alle Varianten gemeinsam: durch den hohen Ballaststoffanteil der Haferflocken, tut ihr eurem Körper schon beim Frühstück was gutes.

Für das Rapsöl habe ich mich selbstverständlich auch ganz bewusst entschieden, weil es eins der Öle ist, welches einen der höchsten ungesättigte Fettsäuren Anteile hat. Diese kann der Körper besser verstoffwechseln kann als gesättigte Fettsäuren, wie zum Beispiel in Butter oder Kokosöl enthalten. Manden und Kokos sind nicht nur basische Lebensmittel gut für eine gesunde Ernährung geeignet, sondern besitzen ebenfalls gesunde Fettsäuren.

 

Jetzt alle Zutaten für das Rezept bestellen!!!

 

Anzeige*

Jetzt bestellen!

 

Kokos Granola - Clean Eating Frühstücksrezepte sind zuckerfrei
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 

Bereitung im Backofen oder im Airfryer möglich.
Autor:
Zutaten
Zubereitung
  1. Alle Zutaten in einer großen Schale gut miteinander vermischen.
  2. Alternativ zum vermengen den Thermomix benutzen.
  3. Hierzu alle Zutaten in den Mixtopf geben und 20 Sek. / Stufe 3-4 / LINKSLAUF rühren.

Backen im vorgeheizten Backofen:
  1. Müslimischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und gut verteilen. Für ca. 20 Min. / 175°C goldbraun backen. Zwischendurch einmal durchmischen.

Zubereitung im Airfryer:
  1. Müslimischung in den mit Backpapier ausgelegten Garkorb füllen und für 12 Min. / 175°C garen. Während des Backens alle 4 Min. einmal durchmischen.

Aufberwahrung:
  1. Nach dem vollständigen Abkühlen luftdicht im Glas* oder Plastikbehälter.
Hinweis
Die Angaben und Zeitvorgaben oder ggf. Temperatureinstellungen beziehen sich jeweils auf die Nutzung des Thermomix® (Modell TM31 und TM5). Ich stehe in keiner Verbindung mit der Firma Thermomix und habe keine Markenrechte am Zeichen Thermomix®. Für das Gelingen und die Angaben zu den Anwendungshinweisen bin ich ausschließlich selbst verantwortlich. Sicherheitshinweise der Gebrauchsanleitung zum TM5 und TM31 müssen stets beachtet werden.

Beim Einsatz anderer Foodprozessoren, kennt sicher jeder sein Gerät am Besten und muss ggf. die entsprechenden Vorgaben individuell anpassen.
Mein Koch- und Backbuch

Clean Eating aufs Brot Foodrevers eBookKokosgranola Foodrevers

 

Clean Eating – gesunde Frühstücksrezepte

 

 

 

Folge Foodrevers