Guten Morgen Naan – Vollkornfladen

Guten Morgen Naan – Vollkornfladen

22. April 2018 2 Von Jasmin

Ich könnte den heutigen Blogpost wie vor ein paar Wochen schon einmal mit den Worten “Eigentlich wollte ich euch eine neue Idee für ein herzhaftes Mittags- oder Abendbrotgericht liefern” beginnen. Denn auch am vergangenen Wochenende ist mir indirekt der Wunsch für ein deftiges Rezept zugetragen worden. Nun, wie ich ja öfter schreibe, es kommt eben anders als man denkt, ist mir also in dieser Urlaubswoche spontan eine andere Idee gekommen. Naan… kennt ihr Naan?

Vollkorn Naan Foodrevers

Eigentlich ein indischer Brotfladen, den man in der Pfanne backt. Auf die Idee bin ich gekommen, weil ich morgens in meinem Urlaub gern lange und entspannt frühstücke, aber nun zuhause nicht jeden Tag auf mein Granola mit Skyr und Obstsalat zurückgreifen will. So war mir nach etwas Abwechslung. Spontan Brötchen zu backen hat mir zu lange gedauert, daher brauchte ich einen Teig, der schnell angerührt ist und sich schnell weiter verarbeiten lässt. Na klar habe ich auch Rezepte für Ruck Zuck Brötchen im Repertoire, aber ich hatte keine Lust den Ofen anzuschalten.

Vollkorn Naan Foodrevers

Also Zutaten her, Teig zusammen rühren, Pfanne auf den Herd, FERTIG! Als ich 2014 meinen Thermomix gekauft habe, gab es schon mal Naan bei uns. Damals noch mit Weißmehl und ein wenig Haushaltszucker im Rezept. Heute serviere ich euch Naan aus Dinkelvollkorn und einem Klecks Honig. So einfach ist es, Rezepte in gesunde Alternativen umzuwandeln. Und was soll ich sagen? Es war mega lecker… hat sogar mein Mann gegessen… WHAT???

Frischkäse und Kresse oben drauf oder einfach nur ein paar dünne Honigfäden oder ein Kräuterquark. Passt sicher auch hervorragend zum Grillen und nicht nur auf den Frühstückstisch. Der Teig kann übrigens ganz einfach ohne Fett in der Pfanne gebraten werden. Prima oder? Trotz der Hefe im Teig, braucht ihr die Masse nicht unbedingt gehen lassen. Wenn ihr die Zeit habt, kein Problem, dann gebt sie dem Teig, aber das ist nicht unbedingt nötig.

Vollkorn Naan Foodrevers

Zum Backen benutze ich nur noch Vollkornmehl. Vollkornmehl hat im Vergleich zu anderen Mehlsorten, keine Typenbezeichnung, da entgegen den sogenannten Auszugsmehlen grundsätzlich alle Bestandteile des Korns gemahlen werden, wodurch alle Nährstoffe des Getreides behalten bleiben. Während eben bei Auszugsmehlen, je kleiner die Typenbezeichnung, desto weniger Nährstoffe vorhanden sind. Beim Vollkorn profitiert ihr also von viel gutem Inhalt, wie Ballaststoffen, Mineralien und Vitamine.

Vollkorn Naan Foodrevers

Außerdem macht es im Vergleich zu einem hellen Mehl länger satt und wirkt sich u.a. auch besser auf den Blutzuckerspiegel aus. Wer einen leistungsstarken Food Prozessor oder eine Mühle zu Hause hat, sollte sein Mehl portionsweise auf Bedarf mahlen um eine noch bessere Nähstoffdichte im frischen Mehl zu erlangen. Frischer und gesünder könnte das folgende Rezept gar nicht sein. Ihr werdet es lieben:

Vollkorn Naan Foodrevers

Sicher dir jetzt die richtige Küchenausstattung!

Werbung

5.0 from 1 reviews
Guten Morgen Naan - Vollkornfladen
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezept Typ: Frühstück
Portionen: 6
Zutaten
  • 250g Dinkel/Dinkelvollkornmehl
  • • 100ml lauwarme Milch, z.B. Hafermilch
  • • 1 TL Trockenhefe
  • • 1 TL Honig
  • • ½ TL Salz
  • • 100g Naturjoghurt
Zubereitung
Zubereitung mit Thermomix oder anderen Foodprozessoren:
  1. Dinkel 1 Min. / Stufe 10 mahlen und umfüllen.
  2. Milch 2 Min. / Stufe 1 / 37°C erwärmen.
  3. Hefe hinzufügen und nochmals 1 Min. / Stufe 1 / 37°C rühren.
  4. Alle Zutaten hinzufügen und 2½ Min. / Knetstufe kneten.
  5. Teig in sechs Teile teilen und vorsichtig mit bemehlten Händen flach drücken/ziehen, Ränder dabei stehen lassen. (Der Teig erinnert ewas an Pizzateig, so auch dessen Verarbeitung).
  6. Pfanne auf dem Herd erhitzen, Teigflagen von beiden Seiten goldbraun backen (ca. 3 - 4 Min. je Seite).
  7. Warm oder kalt genießen!
Hinweise für die Zubereitung ohne Foodprozessor:
  1. zu Nr. 1) Im Vorfeld Dinkelvollkornmehl kaufen.
  2. zu Nr. 2) Milch im Topf leicht erwärmen. Achtung: bei Hefe darf die jeweilige Flüssigkeit nicht zu heiß sondern lediglich lauwarm sein.
  3. zu Nr. 3) Hefe in die lauwarme Milch einrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  4. zu Nr. 4) Nun alle Zutaten zur angerührten Hefe hinzugeben und in einer Rührschüssel mit einem Handmixer samt Knethaken zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.
Hinweis
Die Angaben und Zeitvorgaben oder ggf. Temperatureinstellungen beziehen sich jeweils auf die Nutzung des Thermomix® (Modell TM31 und TM5). Ich stehe in keiner Verbindung mit der Firma Thermomix und habe keine Markenrechte am Zeichen Thermomix®. Für das Gelingen und die Angaben zu den Anwendungshinweisen bin ich ausschließlich selbst verantwortlich. Sicherheitshinweise der Gebrauchsanleitung zum TM5 und TM31 müssen stets beachtet werden.

Beim Einsatz anderer Foodprozessoren, kennt sicher jeder sein Gerät am Besten und muss ggf. die entsprechenden Vorgaben individuell anpassen.
 

Folge Foodrevers