Glutenfreie Mürbeteig Plätzchen – Clean Eating Kekse von der White Lady

Glutenfreie Mürbeteig Plätzchen – Clean Eating Kekse von der White Lady

10. November 2019 6 Von Jasmin

Seit Wochen sind die Läden voll weihnachtlichem Süßkram, so langsam wird’s auch draußen schon etwas kälter, die erste Planung in der Familie zwecks Weihnachten steht und an meinem gesunden Stollen, der bei Pinterest derzeit unendlich oft geteilt wird, merkt man, das Jahr ist weit vorangeschritten. Zeit also die ersten Plätzchen zu backen. Wem das zu früh ist… hey Kekse gehen doch immer oder nicht? Sind wir mal ehrlich… Mürbeteig aus Vollkorn ist schon echt harte Kost. Daher war irgendwie klar, dass jedenfalls kein Vollkorn in meinen Mixtopf kommt.

Glutenfreie Plätzchenohne Zucker Ausstechkekse Clean Eating Pampered Chef Foodrevers

Dank einer glutenfreien Pampered Chef Kochshow im Sommer, musste ich mich gezwungenermaßen mit glutenfreien Mehlsorten beschäftigen und hab dabei Gefallen an Vollkornreismehl gefunden. Das kann man nicht nur gut in Brotteigen verwenden, sondern auch für süßes Gebäck wie Kekse und Plätzchen benutzen. Für das heutige Plätzchen Rezept habe ich mit ein herkömmliches Keksrezept für Mürbeteig genommen und die Zutaten Clean Eating gemäß ausgetauscht.

Glutenfreie Plätzchenohne Zucker Ausstechkekse Clean Eating Pampered Chef Foodrevers

 

Wie das geht, zeige ich euch hier:

Klassische Ausstechplätzchen vs. Clean Eating Plätzchen
Mehl Typ 405Vollkornreismehl + gemahlene Mandeln
BackpulverReinweinstein Backpulver
ZuckerDattelmus
VanillezuckerTonkabohne oder Vanillemark
EiEi
MargarineApfelmus + Sonnenblumenöl

 

Glutenfreie Plätzchenohne Zucker Ausstechkekse Clean Eating Pampered Chef Foodrevers

Vollkornreismehl ist glutenfrei, geschmacklich eher neutral und lässt sich daher gut für die Kekse verwenden. Während herkömmliches Backpulver Phosphat als Säuerungsmittel enthält, findet sich in Weinsteinbackpulver natürliche Weinsteinsäure wieder. Das künstliche Phosphat im Backpulver ist für nierenkranke Menschen oder die, die Probleme mit ihren Nieren haben, nämlich schädlich. Aber auch bei gesunde kann Phosphat ausschlaggebend für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Osteoporose sein. Die an der Spitze liegenden Lebensmittel auf der Phosphatliste sind übrigens: Fastfood und Fertiggerichte, Schmelzkäse, Cola und Limonaden uvm.

Glutenfreie Plätzchenohne Zucker Ausstechkekse Clean Eating Pampered Chef Foodrevers

Tonkabohne ist aktuell eins meiner Lieblinsgewürze. Gemahlene Tonkabohne braucht ihr übrigens nur ganz sparsam verwenden, da es einen starken Geschmack mit sich bring. Geschmacklich geht es etwas in Richtung Vanille Zimt, ist aber deutlich günstiger als Vanillemark. Apfelmus und Sonnenblumenöl sind eine tolle Alternative zu herkömmlicher Butter oder Margarine beim Backen. Beides zusammen macht euren Teig nicht nur geschmeidig, sonder lässt ihn durch die mehrfach ungesättigten Fettsäuren des Sonnenblumenöls auch noch vor Gesundheit glänzen.

Glutenfreie Plätzchenohne Zucker Ausstechkekse Clean Eating Pampered Chef Foodrevers

Mit diesem tollen Plätzchen Rezept und den vielen weiteren gesunden Weihnachtsrezepten wie dem Stollen oder dem Dattelmarzipan, könnt ihr Weihnachten zuckerfrei genießen und den bunten Weihnachtsteller mit vielen gesunden Leckereien füllen.

Nicht alle Zutaten im Haus?

Werbung

Du hast noch keine Stoneware?

White Lady kaufen Foodrevers Pampered Chef Clean Eating

Jetzt bestellen!

 

4.0 from 2 reviews
Glutenfrei Mürbeteig Plätzchen - Clean Eating Kekse vom großen Ofenzauberer
 
Autor:
Rezept Typ: Weihnachtsbäckerei
Zutaten
  • 200g Vollkornreismehl
  • 40g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Reinweinstein Backpulver
  • 60g Apfelmus
  • 20g Sonnenblumenöl
  • 1EL Dattelmus
  • 1 Msp. Tonkabohne oder Vanillemark
  • 1 TL Zitronenzeste
  • 1 Ei
Zubereitung
Zubereitung im Thermomix o.ä. Foodprozessor:
  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und für 20 Sek. / Stufe 4 zu einem Mürbeteig rühren.
  2. Teig mit den Händen zusammendrücken und im Kühlschrank für rund 1 Stunde kalt stellen.
  3. Teig auf eine Teigunterlage ausrollen, mit Keksausstechern ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Unter-/Oberhitze für ca. 15 Min. backen.
  4. Kekse anschließend auf einem Abkühlgitter erkalten lassen.
  1. Kekse ausstechen und auf den entsprechenden Stein setzen.
  2. Im Vorgeheizten Backofen bei 200°C Unter-/Oberhitze für 20 Min. backen.
  3. Kekse anschließend auf einem Abkühlgitter erkalten lassen.
Zubereitung ohne Foodprozessor:
  1. Alle Zutaten in eine Schale geben und mit den Händen oder einem Mixer einen Knetteig herstellen.
  2. Teig mit den Händen zusammendrücken und im Kühlschrank für rund 1 Stunde kalt stellen.
  3. Teig auf eine Teigunterlage ausrollen, mit Keksausstechern ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Unter-/Oberhitze für ca. 15 Min. backen.
  4. Kekse anschließend auf einem Abkühlgitter erkalten lassen.
Alternativ auf dem Zauberstein / White Lady / großer Ofenmeister backen:
  1. Kekse ausstechen und auf den entsprechenden Stein setzen.
  2. Im Vorgeheizten Backofen bei 200°C Unter-/Oberhitze für 20 Min. backen.
  3. Kekse anschließend auf einem Abkühlgitter erkalten lassen.
 

Foodrevers wünscht frohe und gesunde Weihnachten
Rezept merken & Foodrevers folgen

 

Folge-Foodrevers-auf-Instagram

Pinterest Plätzchen glutenfrei Weihnachten ausstechen Foodrevers Pampered Chef

 

Sei Teil meiner Clean Eating Facebook Gruppen