Gesunde Vanillesoße – Clean Eating – zuckerfrei, vegan & glutenfrei

Gesunde Vanillesoße – Clean Eating – zuckerfrei, vegan & glutenfrei

28. Oktober 2018 2 Von Jasmin

Vanillesoße gesund, zuckerfrei, vegan und glutenfrei: Ein Klassiker neu entdeckt. Während einer Ernährungsumstellung fragt man sich oft, was man den nun eigentlich essen darf. Die Gefahr besteht, eher an das zu denken, was nun nicht mehr in den Speiseplan passt. Daher habe ich es mir zum Ziel gemacht, klassische Rezepte gesünder zu machen und alle, die ebenfalls an gesunder Ernährung interessiert sind, mit Ideen und Anregungen mit einfachen Anleitungen, wenigen Zutaten und natürlichen Lebensmitteln zu füttern.

Vanillesoße Foodrevers

Heute also noch mal ein Basic Rezept, welches zu Nachspeisen oder Crumble Gerichten passt. Eine andere leckere und herbstliche Alternative gibt es in der nächsten Woche. Was es ist, wird aber heute noch nicht verraten. Vielleicht habt ihr aber auch selbst Ideen, die letzten Rezepte miteinander zu kombinieren. Habt ihr das Dattelmus und auch das Dattel Marzipan schon ausprobiert? Über Kommentare freue ich mich.

Vanillesoße Foodrevers

Zuckerfrei bedeutet für mich der Verzicht auf industriellen Zucker, sprich den weißen Haushaltszucker! Achtung auch der braune Zucker ist nicht wirklich besser. Diesem fehlen genauso Vitamine und Mineralstoffe, wie dem weißen. Daher benutze ich selbst hauptsächlich die Süße aus frischem Obst oder getrockneten Früchten. Seltener greife ich zum Honig oder wenn es vegan sein soll zu Reis- oder Dattelsirup. Selbstverständlich enthält Fruchtzucker genauso Zucker, also Kohlenhydrate, diese lassen den Blutzuckerspiegel jedoch nicht so schnell ansteigen, wie raffinierter Zucker.

Vanillesoße Foodrevers

Im Laufe meiner Clean Eating Lebensweise habe ich Hafermilch für mich entdeckt, weil ich meinen Konsum von tierischen Lebensmitteln etwas einschränken wollte. Hafermilch hat übrigens eine süßliche Note und passt daher hervorragend zu vielen Rezepten. Für die heutige Vanillesoße bediene ich mich ebenfalls an Hafermilch, nutze das Dattelmus, welches ich immer auf Vorrat im Gefrierschrank habe, optional oder alternativ Honig oder Reissirup, trickse farblich mit einem Hauch Kurkuma* und nehme Guarkernmehl* zum Binden.

Vanillesoße Foodrevers

Vanillemark versteht sich von selbst. Guarkernmehl* ist ein pflanzliches Bindemittel, welches einen hohen Ballaststoffanteil hat. Es eignet sich auch bei herzhaften Gerichten und Aufläufen zum Andicken. Ihr habt kein Guarkernmehl* im Haus? Hier* könnt ihr es direkt für euren Vorratsschrank bestellen!

 

Jetzt alle Zutaten bestellen!
Gesunde Vanillesoße - Clean Eating - zuckerfrei, vegan & glutenfrei
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezept Typ: Basic Rezepte
Zutaten
  • 100ml Hafermilch (oder Milch nach Wahl)
  • 1 EL Dattelmus oder 1 EL Akazienhonig oder Reissirup
  • 1 Msp. Kurkuma*, gemahlen
  • 1 Msp. Guarkernmehl*
  • 1 Msp. TL Vanillemark
Zubereitung
Zubereitung mit Foodprozessor/Thermomix:
  1. Hafermilch, ggf. Dattelmus, Kurkuma*, Guarkernmehl*, Vanillemark 3 Min. / 100°C / Stufe 1 aufkochen.
  2. Wer kein Dattelmus zum Süßen verwenden möchte, gibt Akazienhonig oder Reissirup (vegan) hinzu. Um die Nährstoffe bzw. eine gute Qualität des Honigs zu erhalten, ist es ratsam, die Soße abkühlen zu lassen und den Honig erst bei rund 40°C in die Soße zu rühren.
  3. Guarkernmehl sparsam verwenden, da selbst eine kleine Menge sehr stark bindet. Weniger ist anfangs mehr.
Zubereitung ohne Foodprozessor:
  1. Hafermilch, ggf. Dattelmus, Kurkuma*, Guarkernmehl*, Vanillemark aufkochen und 1 Min. bei geringer Temperatur weiterköchelnd lassen.
  2. Wer kein Dattelmus zum Süßen verwenden möchte, gibt Akazienhonig oder Reissirup (vegan) hinzu. Um die Nährstoffe bzw. eine gute Qualität des Honigs zu erhalten, ist es ratsam, die Soße abkühlen zu lassen und den Honig erst bei rund 40°C in die Soße zu rühren.
  3. Guarkernmehl sparsam verwenden, da selbst eine kleine Menge sehr stark bindet. Weniger ist anfangs mehr.
Hinweis
Die Angaben und Zeitvorgaben oder ggf. Temperatureinstellungen beziehen sich jeweils auf die Nutzung des Thermomix® (Modell TM31 und TM5). Ich stehe in keiner Verbindung mit der Firma Thermomix und habe keine Markenrechte am Zeichen Thermomix®. Für das Gelingen und die Angaben zu den Anwendungshinweisen bin ich ausschließlich selbst verantwortlich. Sicherheitshinweise der Gebrauchsanleitung zum TM5 und TM31 müssen stets beachtet werden.

Beim Einsatz anderer Foodprozessoren, kennt sicher jeder sein Gerät am Besten und muss ggf. die entsprechenden Vorgaben individuell anpassen.
 

Weitere Basic Rezepte findest du hier