Veganer Baiser Kuchen – Aquafaba

Veganer Baiser Kuchen – Aquafaba

22. Juli 2018 0 Von Jasmin

Heute setzen wir die Resteverwertung von letzter Woche fort. Habt ihr den zuckerfreien Streuselkuchen mit Johannisbeeren ausprobiert? Der Teig wird ja mit Kichererbsen* gebacken und dazu habe ich euch im Rezept empfohlen das Kichererbsenwasser aufzufangen und einzufrieren, bzw. funktioniert das nächste Rezept auch, wenn ihr das sogenannte Aquafaba (Kichererbsenwasser) auch vorher wenige Tage im Kühlschrank aufbewahrt habt.

Bis vor kurzem war mir selbst gar nicht bewusst, was man mit dem Abtropfwasser von Hülsenfrüchten so anstellen kann. Da ich in letzter Zeit vermehrt auch mal vegane Rezepte probiere, ist mir diese Idee in die Hände gefallen: Eischnee in veganer Variante! Das Aquafaba lässt sich hervorragend auf- bzw. steifschlagen und kann für viele Rezepte wie zum Beispiel Baiser auf Kuchen, Schokomousse, Macarons o.ä. verwendet werden. Der Vorteil neben der Verwendung von pflanzlichen statt tierischen Produkten ist in diesem Fall bei den derzeitigen Temperaturen die Gefahr auf Salmonellen zu vermindern. Oder besser gesagt hiermit auszuschließen.

Ich selbst bin kein veganer, bin aber sehr darauf bedacht pflanzliche Lebensmittel den tierischen vorzuziehen, da in Bezug auf z.B. das Eiweiß, tierische Produkte auch gleichzeitig höhere Mengen an Fett, Cholesterin und Purin enthalten. Pflanzliche Eiweißquellen sind hingegen reich an Ballaststoffen. Ich hab ja schon im letzten Blogbeitrag erzählt, dass ich aktuell weitestgehend auf Milchprodukte verzichte. Statt Magerquark oder Skyr zum Obstsalat und Overnight Oats gibt es morgens Kichererbsen in der Müslischale, meinen Kaffee trinke ich mit Hafermilch.

Folgendes musste ich letztens feststellen: Manche Sorten lassen sich aufschäumen, manche nicht. Nun weiß ich woran es liegt… Einige Sorten sind mit Hafer, andere mit Vollkornhafer!!! Also beim Kauf bitte drauf achten die Vollkornvariante zu nehmen, denn Vollkorn hat einen höheren Vitamin- und Mineralstoffgehalt als sogenannte Weißmehlprodukte. Der Unterschied liegt darin, dass beim Weißmehl die wertvolle Randschicht und Schale, in der die Vitamine und Mineralstoffe sitzen, entfernt werden. Beim Vollkorn werden hingegen alle Bestandteile des Korns verwendet.

Auch wenn es im letzten Rezept schon Johannisbeeren gab, gibt es sie heute noch mal, weil ich sie noch vorrätig habe. Wer keine Johannisbeeren mag, kann diese einfach durch Heidelbeeren ersetzen. Der Teig unterscheidet sich aber vom letzten Rezept und kommt euch vielleicht etwas von meinen Clean Eating Schokoriegel Muffins bekannt vor. Nur heute ohne Schokolade und etwas durch Dinkelvollkornmehl ergänzt. Die Banane sowie die Datteln im Mandelteig bringen im Gegensatz zu den fruchtigen, aber etwas sauren Johannisbeeren einen süßen Kontrast. Das Aquafaba peppt den Kuchen optisch auf und schindet an der Kaffeetafel Eindruck.

Jetzt alle Zutaten bestellen!

Werbung

Und Kaffeetafel mit nachhaltigen Materialien decken!
Veganer Baiser Kuchen - Aquafaba
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Zutaten
Teig:

    Aquafaba Baiser Haube:
    • 100ml Aquafaba
    • 1 EL Zitronensaft
    • ½ TL Reinweinstein Backpulver
    • ½ TL Guarkernmehl*
    Zubereitung
    Zubereitung mit & ohne Thermomix oder anderen Foodprozessoren:
    1. Backofen auf 175°C Unter-/Oberhitze vorheizen. Eine mit Backpapier ausgelegte Springform (ca. 20cm) bereitstellen.
    2. Banane, Datteln und 2 EL Aquafaba in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 10 pürieren. Zwischendurch immer wieder mit dem Spatel nach unten schieben, damit eine gleichmäßige Masse entstehen kann. Statt Foodprozessor einen Pürierstab benutzen.
    3. Gemahlene Mandeln, Dinkelvollkornmehl und Reinweinstein Backpulver hinzugeben und 1 Min. / Stufe 4 zu einem Teig verrühren. Statt Foodprozessor einen Handmixer verwenden.
    4. Teig in die Springform füllen.
    5. Johannisbeeren von den Rispen trennen und auf dem Teig verteilen.
    6. Teig für 35 Min. bei 175°C vor backen.
    7. Ofen ausschalten. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Springform entfernen und Kuchen auf einem Rost abkühlen lassen. Ofen auf 100°C abkühlen lassen.
    8. Währenddessen Aquafaba, Zitronensaft, Reinweinstein Backpulver und Guarkernmehl in den sauberen Mixtopf geben. Schmetterling einsetzen. Für 5 Min. / Stufe 4 schaumig schlagen. Alternativ mit einem Handmixer mindestens 20 Min. schaumig schlagen.
    9. Sobald der Ofen nur noch 100°C warm ist, Aquafaba ca. 1 - 2 cm dick auf dem Kuchen verteilen und bei 100°C für 35 Min. zu Ende backen. (Tipp: ist der Ofen noch zu heiß, hält das Aquafaba seine Konsistenz nicht!
    10. Ist noch aufgeschlagenes Aquafaba übrig? Dann geschmolzene vegane Schokolade (oder dieses Rezept) vorsichtig unter die Masse heben und als Schokomousse genießen!
    Hinweis
    Die Angaben und Zeitvorgaben oder ggf. Temperatureinstellungen beziehen sich jeweils auf die Nutzung des Thermomix® (Modell TM31 und TM5). Ich stehe in keiner Verbindung mit der Firma Thermomix und habe keine Markenrechte am Zeichen Thermomix®. Für das Gelingen und die Angaben zu den Anwendungshinweisen bin ich ausschließlich selbst verantwortlich. Sicherheitshinweise der Gebrauchsanleitung zum TM5 und TM31 müssen stets beachtet werden.

    Beim Einsatz anderer Foodprozessoren, kennt sicher jeder sein Gerät am Besten und muss ggf. die entsprechenden Vorgaben individuell anpassen.
     

     

    Mehr vegane Rezepte

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

     

    Folge Foodrevers