Gesundes Pizzabrot – Clean Eating

Gesundes Pizzabrot – Clean Eating

19. August 2018 0 Von Jasmin

Warum heute Pizzabrot? Wenn man bei Google nach schnellen Party Rezepten sucht, findet man gefühlt als erstes Pizzaschnecken bzw. Pizzataschen. So ging es mir, als sich super spontan mal wieder unsere Mädelsrunde im Ort zusammengefunden hat. Zwischen Feierabend und vereinbartem Treffzeitpunkt blieb mir nur die Bahnfahrt, um mir Gedanken zu machen, was ich auf die Schnelle beisteuern kann… und zu hoffen, dass mein Vorratsschrank dafür noch einiges parat hält.

Denn ein kleiner Snack zum Abendbrot, ohne dabei ein ganzes Buffet zu zaubern, sollte natürlich nicht fehlen. Alle Rezepte zum Thema Pizza Schnecken haben zwar die unterschiedlichsten Füllungen, doch eins haben sie fast alle gemeinsam: Blätterteig! Da helles Weizenmehl mal so gar nicht zum Clean Eating passt, hab ich eben nur die Idee aufgeschnappt und zusammengerührt, was ich da hatte.

Pizzabrot Foodrevers

Natürlich Dinkelvollkorn! Und weil mir der Teig im ersten Moment etwas zu fluffig war, ich aber kein Dinkel mehr hatte, habe ich einfach aus den eigentlichen Pizza Taschen ein Brot gebacken. Das Problem war nämlich, dass sich der Teig mit der Füllung nicht vernünftig aufrollen lassen hat. Ich habe das Rezept trotzdem nicht entsprechend angepasst, sondern stelle euch dieses nun bewusst als herzhafte Brotvariante vor.

Pizzabrot Foodrevers

Für die Füllung habe Tomaten aus der Dose genommen und diese mit Zwiebeln, Knoblauch, Spinat und Tomatenmark eingekocht. Um Soßen etwas einzudicken bzw. zu binden, verwende ich gern Guarkernmehl. Dieses ist ein Ballaststoff, welches als pflanzliches Bindemittel oft in meiner Küche zum Einsatz kommt. Während die Füllung kocht, kann der Teig noch etwas gehen.

Pizzabrot Foodrevers

Ich habe mal gelesen, dass man Hefeteig nicht ausrollen soll, weil dann die Hefewirkung verloren geht. Ob da wirklich was dran ist, weiß ich nicht. Hier habe ich aber trotzdem zum Nudelholz gegriffen, um eine annähernd gleichmäßige Teigfläche zu erhalten. Währenddessen kann der Ofen schon vorheizen, damit sich die eigentliche Backzeit reduziert.

Pizzabrot Foodrevers

Mengenmäßig ist die Füllung zu viel für das Brot, das hat aber bei mir den Hintergrund, dass ich den Rest von “Tomatensoßen” gern einfriere und als Nudelsoße wieder verwende. Als eigentliche Pizzasoße eignet sie sich selbstverständlich auch.

 

Jetzt alle Utensilien zum Brot backen bestellen!
Gesundes Pizzabrot - Clean Eating
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezept Typ: Herzhafte Snacks
Zutaten
Teig:
  • 250g Dinkel ganze Körner oder Vollkorndinkelmehl
  • ½ Päckchen Hefe
  • 150g lauwarmes Wasser
  • ½ TL Salz

Füllung:
Zubereitung
Zubereitung mit dem Thermomix oder anderen Foodprozessoren:
  1. Dinkel in den Mixtopf geben und für 1 Min. / Stufe 10 mahlen.
  2. Hefe, lauwarmes Wasser und Salz zugeben.
  3. Für 3 Min. / Knetstufe zu einem Hefeteig rühren.
  4. Tei in eine andere Schale füllen und während der Zubereitung der Soße an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Mixtopf ausspülen und halbierte Zwiebel sowie Knoblauch für 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
  6. Olivenöl hinzugeben und für 2 Min. / Stufe 1 / Varoma dünsten.
  7. Stückige Tomaten, Tomatenmark, Spinat Gemüsepaste hinzugeben und für 10 Min. / Stufe 1 / 100°C / Linkslauf einkochen. Je nach Konsistenz einen TL Guarkernmehl* zugeben und noch Mals für 10 Sek. / Stufe 4 / Linkslauf rühren.
  8. Hefeteig auf einer leicht bemehlten Unterlage ausrollen und Füllung auf dem Teig verteilen.
  9. Teig nach dem Umschlagprinzip zu einem Brotlaib aufrollen.
  10. Brot bei 200°C für 40 Minuten Backen.

Zubereitung ohne Foodprozessor:
  1. Dinkelvollkornmehl, Hefe, lauwarmes Wasser und Salz mit einem Handrührgerät* und Knethaken zu einem Teig verarbeiten. Teig an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen.
  2. Für die Soße Knoblauch pressen und Zwiebel in kleine Stücke schneiden.
  3. Stückige Tomaten, Tomatenmark, Spinat, Gemüsepaste, gepresster Knoblauch, und Zwiebeln in einem Kochtopf bei mittlerer Hitze für 10 Min. einkochen. Je nach Konsistenz noch 1 TL Guarkernmehl* zum andicken hinzugeben, dabei gut rühren, damit keine Klumpen entstehen.
  4. Hefeteig auf einer leicht bemehlten Unterlage ausrollen und Füllung auf dem Teig verteilen.
  5. Teig nach dem Umschlagprinzip zu einem Brotlaib aufrollen.
  6. Brot bei 200°C für 40 Minuten Backen.
Hinweis
Die Angaben und Zeitvorgaben oder ggf. Temperatureinstellungen beziehen sich jeweils auf die Nutzung des Thermomix® (Modell TM31 und TM5). Ich stehe in keiner Verbindung mit der Firma Thermomix und habe keine Markenrechte am Zeichen Thermomix®. Für das Gelingen und die Angaben zu den Anwendungshinweisen bin ich ausschließlich selbst verantwortlich. Sicherheitshinweise der Gebrauchsanleitung zum TM5 und TM31 müssen stets beachtet werden.

Beim Einsatz anderer Foodprozessoren, kennt sicher jeder sein Gerät am Besten und muss ggf. die entsprechenden Vorgaben individuell anpassen.
 

 

Noch mehr Hefeteig