Gesundes Knäckebrot

Gesundes Knäckebrot

28. Januar 2018 0 Von Jasmin

It‘s Snacktime… oder Frühstück… oder Abendbrot!? Hier ein Rezept, welches zu jeder Mahlzeit passt. Trotz des Zuckerverzichts und meiner doch so gesunden Ernährungsweise, ist der Japp auf süßes oder salziges zum Naschen natürlich doch noch da, ob im Büro, wenn die Kollegen den Snackautomaten stürmen oder am Wochenende zuhause. Dieses Verlangen kennt doch jeder. Ein Hoch auf alle, die sich mit einem Stück Schokolade oder ähnlichem begnügen können, vielen wird es vermutlich aber auch anders gehen und schnell wird aus einem Stück die ganze Packung.

Knäckebrot Foodrevers

Ein schlechtes Gewissenkommt on top und der Blutzuckerspiegel fährt Achterbahn, da es sich bei vielen käuflichen Süßigkeiten und Snacks um den sogenannten Einfach- und Zweifachzucker handelt. Für mehr Backround zu diesem Thema, möchte ich euch noch ein paar Facts mit auf die Arbeitsplatte legen, bevor ich dann das heutige Rezep mit euch teile.

  • Einfachzucker (Monosaccharide): Die wichtigsten Vertreter sind Traubenzucker (Glukose) und Fruchtzucker (Fructose).
  • Zweifachzucker (Disaccharide): Haushaltszucker sowie Malz- und Milchzucker. Sie schmecken süß, sind aber oft bloße Energieträger, die keine Vitamine oder Mineralstoffe enthalten.

Diese beiden Zuckerarten werden vom Körper schnell resorbiert und lassen den Blutzuckerspiegel rasch ansteigen.Damit sind die Kohlenhydrate sämtlicher Süßigkeiten zwar schnell verwertbar, habenaberkeinen längeren Effekt auf die Sättigung, jedoch viele Kalorien. Das starke Ansteigen des Blutzuckerspiegels bewirkt eine hohe Insulinausschüttung. Dadurch sinkt der Blutzucker schon nach kurzer Zeit wieder ab, so dass esschnell wiederzu Heißhungerkommen kann.

Knäckebrot Foodrevers

Hingegen lässt Mehrfachzucker (Polysacchariden) den Blutzuckerspiegel nach dem Essen langsamer ansteigen, weil dieser vor der Aufnahme ins Blut erst aufgespalten werden muss. Daraus folgen eine weniger explosive Ausschüttung von Insulin und eine langanhaltendere Energieversorgung.Lebensmittel, die reich an Polysacchariden sind, enthalten meist auch viele Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe und haben einen geringen Fettgehalt.

Mehrfachzucker ist vor allem in Vollkornprodukten, Kartoffeln, Hülsenfrüchten und Gemüse enthalten. Starke Blutzuckerschwankungen bleiben bei dem Verzehr von kleineren Mengen an Mehrfachzucker aus. Nach dem Clean Eating Prinzip ist daher Mehrfachzucker dem Einfach- bzw. Zweifachzucker vorzuziehen.

Knäckebrot Foodrevers

Bei einer gesundheitsbewussten Ernährung, mit der Wahl der besseren Kohlenhydrate, die eiweißreich und mit guten Fetten kombiniert wird, bleibt der Blutzuckerspiegel konstant. Es kommt zu keiner hohen Insulinausschüttung, das Risiko auf Heißhunger und Unterzuckerung wird minimiert, Gewichtszunahmen und Übergewicht wird gegengesteuert und durch deutlich mehr körpereigene Energie wird Müdigkeit und Leistungsabfall reduziert.

Wie wäre es also mit einem Snack und dem Gewissen durch die Wahl der richtigen Kohlenhydrate gesund zu essen? Das Rezept für den nachfolgenden Knabberkram kann man schnell, einfach und ohne großen Schnick-Schnack vorbereiten. In einer luftdichten Vorratsdose, hält sich das Knäckebrot lange kross. Weitere Snack Ideen für, egal für welchen Anlass, ob zum Grill- oder Silvesterbuffet) findest du im Anschluss an das Rezept.

Alles für dein Knäckebrot

Werbung

Gesundes Knäckebrot
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezept Typ: Frühstück
Zutaten
  • 130g Dinkel
  • 130g Haferflocken
  • 40g Leinsamen*
  • 40g Sonnenblumenkerne
  • 40g Sesam
  • 1TL Salz
  • 45g Öl
  • 400g Wasser
Zubereitung
Zubereitung mit Thermomix oder anderen Foodprozessoren:
  1. Dinkel in den Mixtopf geben und 30Sek. / Stufe 10 mahlen.
  2. Restliche Zutaten hinzufügen und 10 Sek. / Stufe 4 verrühren.
  3. Die Masse muss nun mind. 45 Min. ruhen, damit der Teig quellen kann.
  4. Inzwischenzeit zwei Bleche mit Backpapier auslegen.
  5. Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
  6. Die Masse nun hälftig verteilen und mit Hilfe eines Teigschabers oder einem Tortenheber auf dem Blech glatt streichen. Max. 0,5cm hoch.
  7. Beide Bleche nacheinander ca. 30 Min. backen.
Zubereitung ohne Foodprozessor:
  1. Dinkelvollkornmehl statt ganze Körner verwenden.
  2. Alle anderen Zutaten hinzufügen und mit einem Mixer verrühren.
Hinweis
Nach den ersten 10 Min. der Backzeit, kann der Teig mit einem Pizzaroller eingeschnitten werden, damit sich die Stücke nach dem Backen besser brechen lassen.
Sichtkontakt beim Backen ist empfohlen, da jeder Ofen anders ist. Das Knäckebrot soll nach dem Backen knusprig sein, wenn es eher zäh ist, dann noch mal ab in den Ofen.
Damit das Knäckebrot nicht zu dunkel wird, kann der Teig beim Backen mit einem zweiten Backpapier abgedeckt werden.

Die Angaben und Zeitvorgaben oder ggf. Temperatureinstellungen beziehen sich jeweils auf die Nutzung des Thermomix® (Modell TM31 und TM5). Ich stehe in keiner Verbindung mit der Firma Thermomix und habe keine Markenrechte am
Zeichen Thermomix®. Für das Gelingen und die Angaben zu den Anwendungshinweisen bin ich ausschließlich selbst verantwortlich. Sicherheitshinweise der Gebrauchsanleitung zum TM5 und TM31 müssen stets beachtet werden.

Beim Einsatz anderer Foodprozessoren, kennt sicher jeder sein Gerät am Besten und muss ggf. die entsprechenden Vorgaben individuell anpassen.
 

 

 

Weitere Snack Ideen