Falscher Fake Milchreis – Der Quinoa Milchtopf

Falscher Fake Milchreis – Der Quinoa Milchtopf

29. April 2018 2 Von Jasmin

Zweieinhalb Wochen Urlaub zu Hause? Für mich persönlich kein Problem. Ich finde immer etwas zu tun oder neue Rezepte, wie in diesem Fall. Langweilig wird mir an meinem Lieblingsort der Welt selten, eigentlich nie. Nachdem ich in den ersten zweit Tagen meines Urlaubes das Gefühlt hatte, ich werde außer mich aufs Sofa oder auf die Terrasse setzen nichts machen, kam schnell mein Tatendrang zurück.Fake Milchreis FoodreversPlötzlich meldete sich die Gartenbau Firma, dann stand spontan der Zaunbauer mit den noch letzten fehlenden Materialien vor der Tür, Beet Bepflanzung fehlte noch, aber auch spontane Kaffeerunden, sowie das Aufräumen gefühlter dreißigjähriger Scheunengeschichte auf unserem Bauernhof. Nicht zu vergessen: ganz viel Kochen und Backen. Und da haben wir es wieder… und und und! Neben meinem eigentlichen Job in der Bank, sind das tollte abwechslungsreiche to do’s, die mich nämlich teilweise auch mal körperlich fordern. Ein gutes Gefühl.

Während ich diesen Teil des Blogposts schreibe, sitze ich gerade auf der Bank vor unserem Haus und lasse mir die Sonne ins Gesicht scheinen. Ich habe gedacht, dass es im Urlaub zeitlich sicher einfach ist einen Beitrag zu schreiben, aber just in diesem Moment ist Samstag und normalerweise gehen meine Beiträge ja immer sonntags online. Denn für gewöhnlich schreibe ich meine Blogbeiträge morgens oder abends während der Zugfahrt zur Arbeit. Besser kann man die Zeit ja nicht nutzen. Nach der Umfrage bei meinen Instagram Followern, ob das nächste Rezept nun herzhaft oder süß sein soll, kam mir folgende Rezeptidee in den Sinn.

Fake Milchreis Foodrevers

In den Anfangszeiten meiner Ernährungsumstellung, hab ich öfter darüber nachgedacht, welche Alternativen es zu Milchreis gibt. Meine Versuche, diesen mit Vollkornreis zu kochen, sind kläglich gescheitert, da der Reis immer zu fest war. Auch das testen unterschiedlicher Sorten hat das Ergebnis nicht besser gemacht. Also habe ich das Thema wieder bei Seite geschoben. Zwischendurch kam mir der Gedanke “dann koch doch mal Quinoa* mit Milch ein”.

Das war mir geschmacklich aber noch nicht gut genug. JETZT weiß ich wie es geht. Manches braucht im Leben halt etwas länger Zeit. Kennt ihr Fake Milchreis? Den hab ich letztens erst entdeckt und hab mir die Grundidee zunutze gemacht. Fake oder zu Deutsch “Falscher Milchreis” besteht grundsätzlich aus körnigem Frischkäse und diesen habe ich nun mit Quinoa gemischt. Eine überreife Banane mit eingerührt und mit Zimt getoppt. Weil er ja nun eigentlich nicht mehr der richtige falsche Milchreis ist, habe ich ihn “Falscher Fake Milchreis” genannt, logisch oder?

Fake Milchreis Foodrevers

Quinoa, der zu der Gruppe Pseudogetreide gehört ist ein prima Bestandteil einer gesunden Ernährung, denn er ist reich an vielen wichtigen Nährstoffen und besitzt, wenn ich an das folgende Rezept denke, im Vergleich zu Reis einen deutlich höheren Proteingehalt. Glutenunverträglichkeiten sind beim Quinoa ausgeschlossen, auch zählt es zu den basischen Lebensmitteln und kommt unserem Säure-Basen-Haushalt zugute. Ihr habt bisher noch nie Quinoa probiert? Dann wird’s Zeit:

 

 

 

Jetzt alle Zutaten bestellen

Werbung

Nachhaltig servieren
Falscher Fake Milchreis - Der Quinoa Milchtopf
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezept Typ: Nachtisch
Portionen: 2
Zutaten
  • 80g Quinoa* (ungekocht)
  • 200g Milch, z.B. Hafermilch
  • 300g körniger Frischkäse
  • 1 überreife Banane
  • etwas Zimt zum garnieren
Zubereitung
Zubereitung mit Thermomix oder anderen Foodprozessoren:
  1. Quinoa* in einem feinen Sieb gründlich mit kaltem Wasser waschen und in den Mixtopf füllen.
  2. Milch hinzugeben und 5 Min. / 100°C / Linkslauf aufkochen.
  3. Weitere 20 Min. / 90°C / Linkslauf köcheln. Die Milch sollte anschließend weitestgehend aufgekocht sein, Masse umfüllen.
  4. Banane in den Mixtopf geben und 20 Sek / Stufe 4 pürieren, ggf. mit dem Spatel runterschieben und erneut anstellen.
  5. Quinoa und körnigen Frischkäse hinzugeben. 20 Sek. / Stufe 2 / Linkslauf verrühren.
  6. Mit Zimt servieren.
Zubereitung ohne Foodprozessor:
  1. Quinoa* in einem feinen Sieb gründlich mit kaltem Wasser waschen und in einen Kochtopf füllen.
  2. Milch hinzugeben und aufkochen.
  3. Weitere 20 Min. köcheln lassen, zwischendurch umrühren. Die Milch sollte anschließend weitestgehend aufgekocht sein.
  4. Banane separat pürieren.
  5. Banane, den gekochten Quinoa und den körnigen Frischkäse zusammenrühren und mit etwas Zimt servieren.