Cookie Dough – zuckerfrei & gesund

Cookie Dough – zuckerfrei & gesund

8. April 2018 0 Von Jasmin

Bevor ich zum Clean Eating gekommen bin, war mir nicht bewusst, was für tolle und irre Kombinationen aus bestimmten Lebensmitteln entstehen können. Wie zum Beispiel dieses gesunde Cookie Dough. Ich war nie ein Fan von den unzähligen Eissorten mit dieser Geschmacksrichtungen, klar nasche ich beim Kekse backen gerne mal ein bisschen vom Teig, aber ein Dessert dieser Geschmacksrichtung zu zaubern ist mir vorher nicht in den Sinn gekommen.

Umso interessanter und im ersten Moment nicht vorstellbar, dass die Basis für das folgende Rezept Kichererbsen sind. Diese enthalten viele Nährstoffe wie beispielsweise Ballaststoffe, Proteine und Vitamine. Eines der wichtigsten Nährstoffe ist Eisen. Daher sind Kichererbsen auch für Sportler zu empfehlen. Ebenso sind Kichererbsen eine wunderbare Kaliumquelle. Dieses fördert die Durchblutung und verbessert den Blutdruck.

gesundes Cookie Dough zuckerfrei

Zu kaufen gibt es die kleinen Hülsenfrüchte in getrockneter Form, vorgekocht oder aber auch als Mehl. Also auch zum Backen gut geeignet! Trockene Kichererbsen muss man vor der Verarbeitung mehrere Stunden einweichen und sollte dabei mehrfach das Wasser wechseln. Das anschließende Kochen sollte aufgrund der Giftstoffe (bei getrockneten Hülsenfrüchten nicht im Einweichwasser geschehen. Einfacher ist es also gleich ein Glas oder Kichererbsen aus der Dose zu kaufen.

gesundes Cookie Dough zuckerfrei

Nach einem langen langen Cheatwochenende mit unendlich vielen Ausnahmen… bewussten Ausnahmen, kehre ich wieder zu einer gesünderen Ernährung zurück. Im Urlaub lebe ich die 80/20 Regel des Clean Eating Prinzip meistens ziemlich intensiv aus, schon angefangen beim Frühstück, bei dem es zwar in den meisten Hotels eine große Auswahl gibt, davon aber oft nur ein Bruchteil clean Lebensmittel sind.

Da Urlaub Entspannung sein soll, stresse ich mich dort morgens nicht mit der Überlegung, was ich meiner Meinung nach nun guten Gewissens essen kann oder nicht. Dafür lebe ich so gut wie das ganze restliche Jahr über frei von Industriellem Zucker und künstlichen Zusätzen. Und umso besser ist das Gefühl, nach sogenannten Cheatdays von positiven und energiespendenden Lebensmitteln zu zehren.

gesundes Cookie Dough zuckerfrei

Durch die Kichererbsen und den Quark präsentiere ich euch auf meinem Blog eine Proteinbombe auf der ganzen Linie. Der Quark verleiht dem ganzen nicht nur mehr Menge, sondern auch Cremigkeit! Der Rohkakao spendet neben den gesunden Antioxidantien eine herrlich schokoladige Note. Getoppt mit ein paar Kakaonibs erhält das Cookie Dough einen leckeren Crunch Effekt. Ihr werdet schnell feststellen, dass es sich ähnlich wie bei meinem gesunden Schokopudding, um ein Etappen Dessert handelt. Ihr könnt mit dem Begriff nichts anfangen? Erfahrt es in dem ihr das Rezept ausprobiert. Drei Löffel und man ist papp satt!

Jetzt alle Zutaten bestellen

Werbung

Dessert verzieren und servieren
Cookie Dough - zuckerfrei & gesund
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezept Typ: Nachtisch
Portionen: 2
Zutaten
  • 1 Glas Kichererbsen/Abtropfgewicht 220g
  • 50g getrocknete Datteln*
  • 50g Quark
  • 1 EL Rohkakao
  • ½ TL Vanille
  • 1 Prise Salz
als Topping:
Zubereitung
Zubereitung ohne Foodprozessor möglich:
  1. Datteln* im warmen Wasser mindestens 10 Min. einweichen.
  2. Kichererbsen in ein Sieb geben und gründlich mit kaltem Wasser abspülen.
  3. Kichererbsen und Datteln (ohne das Einweichwasser) mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse pürieren.
  4. Quark, Vanille und Salz hinzufügen und mit dem Pürierstab glatt rühren.
  5. Die Hälfte des Teiges umfüllen und beiseite stellen.
  6. Zur anderen Hälfte den Rohkakao hinzufügen und ebenfalls mit dem Pürierstab* oder einem Mixer verrühren.
  7. Nun beide Teighälften schichtweise samt Erdnussmus* und Kakaonibs* als Topping im Dessertglas servieren.