Schokopudding – gesund und zuckerfrei

Schokopudding – gesund und zuckerfrei

4. März 2018 2 Von Jasmin

Ja ich weiß… jeder kennt inzwischen diesen Pudding und er scheint irgendwie zum Standardrepertoire unter den Rezeptkategorien „gesund“ und den Klassikern des Clean Eating  zu gehören. Aber ich Reihe mich dort gern mit ein. Weil er, wie meine anderen Rezepte so simpel und schnell geht und aus nur gesunden Zutaten besteht, nämlich aus insgesamt nur drei Stück. Avocados, Rohkakaopulver und Banane! Das wars! Keine Zusätze, kein künstlicher Zucker, einfach nur gesunde Lebensmittel.

Avocados gehören automatisch zu meinem Wocheneinkauf dazu, weil ich sie auch oft als Brotaufstrich verwende, denn das Fleisch einer reifen Avocado kann man problemlos mit einer Gabel zerdrücken. Oder aber ich schnippel Avocadostücke in meinen Salat hinein, dann macht es ein Dressing übrigens auch überflüssig! Auch Rohkakao habe ich immer im Haus, ohne können wir nicht leben, da es ein wichtiger Bestandteil meiner Clean Eating Schokoriegel Muffins ist und die backe ich schließlich jede Woche.

Habt ihr sie schon Nachgebacken? Sie sind ein Traum! Und Bananen haben wir auch immer vorrätig, sie gehören übrigens auch in die Muffins rein. Ganz klar gibt es auch mein morgendliches Knuspermüsli nicht ohne Banane und ganz viel anderes Obst. Als Kind mochte ich gar keine Bananen, muss aber zugeben, dass ich im Laufe der Jahre und im Rahmen meiner Ernährungsumstellung doch Gefallen an dieser Frucht gefunden habe, sie ist ein schneller Energiespender, hilft über den kleinen Hunger hinweg und eignet sich prima als Süßungsmittel beim Backen. Was will man mehr!?

gesunder Schokopudding

Um aus diesen drei Zutaten nun ein kleines Schokowunder zu zaubern, bedarf es lediglich einem Pürierstab, auf einen leistungsstarken Foodprozessor können wir verzichten. Jedenfalls hab ich die Erfahrung gemacht, dass der Pudding cremiger und homogener wird, wenn ich an dieser Stelle auf den Thermomix verzichte und zu einem herkömmlichen Pürierstab greife. Die Menge der Zutaten erscheint euch vielleicht auf den ersten Blick nicht viel, aber… ich kann euch versichern, von dieser gesunden Schokoladenbombe braucht ihr auch nicht viel.

gesunder Schokopudding Schoko Aufstrich

Bei mir teilt sich ein Gläschen regelmäßig in Etappen. Denn die Avocado hat es ganz schön in sich. Man nennt sie auch Butterfrucht, aber keine Sorge! Fett macht nicht unbedingt fett. Sie enthält zwar viel Fett, dies ist allerdings eines der gesündesten Fette die es gibt. Die Avocado enthält nämlich reichlich ungesättigte Fettsäuren. Wenn ihr mehr über Fette erfahren wollt, kann ich euch das Buch “Fettlogik überwinden*” empfehlen. Da ist das Thema super gut erklärt. Nun aber zum Rezept. Der Pudding schmeckt übrigens auch prima als gesunder Schokoaufstrich auf Brot. Probiert es mal aus.

Jetzt alles für deinen gesunden Schokopudding bestellen

Werbung

Schokopudding - gesund und zuckerfrei
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezept Typ: Nachtisch
Küche: Gesunde Ernährung
Portionen: 2
Zutaten
  • 2 Avocados
  • 1½ Bananen
  • 2 EL Rohkakaopulver
Zubereitung
Zubereitung ohne Thermomix / Foodprozessor möglich:
  1. Avocados aus der Schale befreien, Kern jeweils entfernen und in eine Schale geben.
  2. Bananen und Rohkakaopulver hinzufügen.
  3. Alles mit einem Pürierstab* cremig pürieren.