Glutenfreie Nudeln selbermachen – Das vegane Pasta Rezept

Glutenfreie Nudeln selbermachen – Das vegane Pasta Rezept

10. Februar 2019 0 Von Jasmin

Nudeln kochen kann jeder, wie man glutenfrei Nudeln selbermachen bzw. herstellen kann, zeige ich euch im heutigen Blogpost. Ihr werdet verblüfft sein, wie schnell und einfach der Teig angerührt wird und wie wenig Zutaten dazu nötig sind. Ein einfaches und schnelles Rezept für vegane und glutenfreie Pasta, mehr Worte braucht es eigentlich gar nicht.

Glutenfreie Pasta Foodrevers

Ich liebe ja gesunde Lebensmittel, die man auf Vorrat aufbewahren kann. Das funktioniert auch mit diesem Rezept. Hierzu die geformten Nudeln auf einem Backrost oder die Spaghetti auf einer Aufhängung einfach bei Zimmertemperatur trocknen lassen. Das dauert ungefähr einen Tag, je nachdem wie dick der Teig ist!

Glutenfreie Pasta Foodrevers

Ich selbst habe keine Glutenunverträglichkeit, ich weiß aber, dass einige von euch Lesern hier auf dem Blog von Zöliakie betroffen sind. Trotzdem möchte ich heute mal das Thema Gluten aufnehmen. Im Rahmen meiner derzeitigen Ausbildung als Ernährungsberaterin, kann ich auch inzwischen fachlich etwas Input geben und daher ist es mir wichtig, hin und wieder mal ganz bewusst ein glutenfreies Rezept in den Ring zu werfen.

Glutenfreie Pasta Foodrevers

Wer gezielt in der Pasta Abteilung in Supermärkten nach glutenfreien Nudeln sucht, findet inzwischen sogar einge passable Auswahl an Produkten zu stolzen Preisen. Aus diesem Grund (und nicht nur geschmacklich) sind selbstgemachte Nudeln eine echte Alternative. Ein Paket Buchweizen liegt gerade mal bei rund 1,99€ und Leinsamenmehl, welches in diesem Rezept für die Bindung sorgt und nur in kleiner Menge verwendet wird, kostet auch nicht die Welt.

Glutenfreie Pasta Foodrevers

Aufgrund des Leinsamenmehls können wir auf Eier verzichten, auch am Salz können wir sparen und dieses für das Nudelwasser zum Kochen verwenden. Was ihr eurem Nudelteig aber auf jeden Fall geben solltet, ist die Zeit im Kühlschrank, je kälter der Teig, desto wenige klebt er beim Ausrollen. Dünn ausgerollt, lässt sich jede beliebige Nudelart aus dem Teig zaubern. Ob Schleifchen Nudeln oder Spaghetti ist euch ganz selbst überlassen. Mit einem Messer und einer einigermaßen ruhigen Hand lassen sich Spaghetti ohne Probleme schneiden. Wer ein wenig profihafter vorgehen möchte, ist mit einer Spaghetti Presse nicht schlechht bedient. Meine Emfehlung samt Werbelink findet ihr weiter unten.

Glutenfreie Pasta Foodrevers

 

 

Jetzt alle Zutaten bestellen…
… und Equipment sichern!
Glutenfreie Nudeln selbermachen - Das vegane Pasta Rezept
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 
Die glutenfreien Nudeln können frisch gekocht werden oder auf einem Backrost getrocknet werden und auf Vorrat aufbewahrt werden.
Autor:
Rezept Typ: Pasta
Küche: Italien
Portionen: 2
Zutaten
  • 250g Buchweizenmehl oder Buchweizen ganz
  • 4 EL Leinsamenmehl
  • 200g Wasser
  • 1 TL Salz für das Nudelwasser
Zubereitung
Zubereitung mit Thermomix/Foodprozessor:
  1. Bei Verwendung von ganzen Buchweizen Körnern diese in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 10 mahlen.
  2. Gemahlenen Buchweizen oder gekauftes Buchweizenmehl zusammen mit dem Leinsamenmehl und dem Wasser für 1 Min. / Knetstufe zu einem Teig verarbeiten.
  3. Teig für eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  4. Auf einer Backmatte oder auf der Arbeitsplatte sehr dünn ausrollen, ca. 2-3mm. Mit einem Messer oder Pizzaroller in dünne Spaghetti schneiden oder Nudeln nach beliebiger Art formen.
  5. Wasser mit Salz in einem Topf zum Kochen bringen und Nudeln vorsichtig in das kochende Wasser geben. 3 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, abgießen und servieren.

    Zubereitung mit Thermomix/Foodprozessor:
    1. Buchweizenmehl, Leinsamenmehl und Wasser mit einem Handrührgerät samt Knethaken zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.
    2. Teig für eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
    3. Auf einer Backmatte oder auf der Arbeitsplatte sehr dünn ausrollen, ca. 2-3mm. Mit einem Messer oder Pizzaroller in dünne Spaghetti schneiden oder Nudeln nach beliebiger Art formen.
    4. Wasser mit Salz in einem Topf zum Kochen bringen und Nudeln vorsichtig in das kochende Wasser geben. 3 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, abgießen und servieren.
    Hinweis
    Die Angaben und Zeitvorgaben oder ggf. Temperatureinstellungen beziehen sich jeweils auf die Nutzung des Thermomix® (Modell TM31 und TM5). Ich stehe in keiner Verbindung mit der Firma Thermomix und habe keine Markenrechte am Zeichen Thermomix®. Für das Gelingen und die Angaben zu den Anwendungshinweisen bin ich ausschließlich selbst verantwortlich. Sicherheitshinweise der Gebrauchsanleitung zum TM5 und TM31 müssen stets beachtet werden.

    Beim Einsatz anderer Foodprozessoren, kennt sicher jeder sein Gerät am Besten und muss ggf. die entsprechenden Vorgaben individuell anpassen.
     

    Mehr gesunde Pasta Rezepte

     

    Folge Foodrevers