Die gesündesten Waffeln der Welt – zuckerfrei vegan mit Clean Eating

Die gesündesten Waffeln der Welt – zuckerfrei vegan mit Clean Eating

3. Februar 2019 0 Von Jasmin

Jeder mag Waffeln und diese gesunden Waffeln werdet ihr lieben. Mit nur vier Zutaten schnell gebacken und warm oder kalt serviert, schmecken sie nicht nur zum Kaffee, sondern auch schon zum Frühstück. Warum kompliziert,  wenns auch einfache Rezepte gibt. Warum kann man diese Waffeln bereits beherzt zum Frühstück naschen? Weil sie lediglich aus Haferflocken, Banane, Hafermilch und etwas Reinweinstein Backpulver bestehen.

Bis auf das Backpulver kommen euch die anderen Zutaten vielleicht vom Müsli bzw. Porridge bekannt vor. Allein den ungebackenen Teig könnte man direkt weg löffeln. Warum also mal nicht mit Haferflocken backen. Denn diese haben so viele gute Eigenschaften, dass sie auf eurem Speiseplan nicht fehlen dürfen. Neben dem hohen Anteil an Eiweiß, enthalten Haferflocken auch viel Eisen. Unser Körper kann Eisen besonders gut in Kombination mit Vitamin C aufnehmen. Und an dieser Stelle kommt die Banane mit ihren Vitaminen in Spiel.

Es ist also immer ratsam, Haferflocken mit Obst zu kombinieren, ob nun beim Frühstücksmüsli, Overnight Oats oder Porridge… oder eben auch beim Backen. Durch die Länge der Backzeit könnt ihr beeinflussen, ob die Waffeln eher fluffig weich oder knusprig serviert werden sollen.

Das praktische an diesem Rezept ist, dass es sicherlich voll uns ganz dem Inhalt eures Vorratsschranks entspricht. Da es lediglich die vier oben genannten Zutaten und ein Waffeleisen braucht, kann sich auch ganz spontan Besuch ankündigen oder die eigene Lust zum Naschen jederzeit gestillt werden. Im Folgenden stelle ich euch zwei Werbelinks als Empfehlung zur Verfügung. Du hast die Wahl:

 

Herzlich rund oder belgisch kompakt
Nicht alle Zutaten im Haus?
Die gesündesten Waffeln der Welt - zuckerfrei vegan mit Clean Eating
 
Autor:
Rezept Typ: Backen
Portionen: 4
Zutaten
  • 150g feine Haferflocken oder Hafermehl (ggf. glutenfrei)
  • 1 reife Banane
  • 1 TL Reinweinstein Backpulver
  • 150g Hafermilch oder Milch nach Wahl
  • Optional: Kokosmehl für den Puder Effekt
Zubereitung
Zubereitung mit Foodprozessor/Thermomix:
  1. Haferflocken in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 10 mahlen.
  2. Banane in Stücken und Reinweinstein Backpulver hinzugeben. 20 Sek. Stufe 6 zu einer breiigen Masse rühren. Teig mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. Hafermilch zum Teig hinzugeben und erneut für 20 Sek. / Stufe 4 mixen.
  4. Waffeleisen vorheizen.
  5. Teig portionsweise fertig backen und genießen.
  6. Optional mit Kokosmehl besieben.

Zubereitung ohne Foodprozessor:
  1. Banane mit einer Gabel zerdrücken
  2. Hafermehl, Banane, Reinweinstein Backpulver und Hafermilch mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig rühren.
  3. Waffeleisen vorheizen.
  4. Teig portionsweise fertig backen und genießen.
  5. Optional mit Kokosmehl besieben.
Hinweis
Die Angaben und Zeitvorgaben oder ggf. Temperatureinstellungen beziehen sich jeweils auf die Nutzung des Thermomix® (Modell TM31 und TM5). Ich stehe in keiner Verbindung mit der Firma Thermomix und habe keine Markenrechte am Zeichen Thermomix®. Für das Gelingen und die Angaben zu den Anwendungshinweisen bin ich ausschließlich selbst verantwortlich. Sicherheitshinweise der Gebrauchsanleitung zum TM5 und TM31 müssen stets beachtet werden.

Beim Einsatz anderer Foodprozessoren, kennt sicher jeder sein Gerät am Besten und muss ggf. die entsprechenden Vorgaben individuell anpassen.

 

Rezeptideen mit Herz
Dattel Herz Foodrevers

Valentinstag – gesunde Rezepte zum Verlieben

Liebe geht durch den Magen... Umso schöner ist sie, wenn dabei gute Lebensmitte und gesunde Rezepte auf den Tisch kommen ...
Weiterlesen …

 

 

Folge Foodrevers