Zuckerfreier Marmor Nusskuchen – Clean Eating und das Bauchgefühl

Zuckerfreier Marmor Nusskuchen – Clean Eating und das Bauchgefühl

12. August 2018 2 Von Jasmin

Nach einer kleinen technischen und wirklich spontanen Sommerpause, bin ich mit einem zuckerfreien Marmor Nuss Kuchen wieder zurück. Clean Eating macht natürlich keine Pause, denn Clean Eating ist keine vorübergehende Ernährungsweise und schon gar keine Diät. Vielmehr ist es ein ernährungsbewusster Lifestyle, der voll und ganz gesunde Lebensmittel beinhaltet. Wer jetzt denkt, ich war bestimmt im Urlaub… schön wäre es gewesen. Der steht noch aus! Die Vorfreude besteht noch.

Marmor Nusskuchen Foodrevers

Ich habe in den letzten zwei Wochen Unmengen neue Dinge über Homepages, das Web und die Welt gelernt. Es gab ein paar Auslöser, die mich über die Grundlage meines Blogs nachdenken lassen haben und mich technisch in die Knie gezwungen haben. Eigentlich blöd, wenn man sich mehr mit dem Backround seines Hobbys, als mit dem eigentlichen Input beschäftigen muss.

Marmor Nusskuchen Foodrevers

Und Auslöser war ein Artikel, den ich zufällig im Internet über Homepages gelesen habe. Zufall? Oder Schicksal? Ich glaube alles im Leben hat einen Grund und passiert weil es so sein soll. Wieder ein Bauchgefühl, was anscheinend richtig war. Wenn ich so drüber nachdenke, sind solche Entscheidungen selten verkehrt.

Ich bleibe mal bei der Entscheidung zu gesunder Ernährung. Hätte ich mich nicht von heute auf morgen entschieden, nach dem Clean Eating Prinzip zu leben, wäre ich wohl nicht zu diesem Blog gekommen, auf dem ich gesunde Rezepte mit euch teilen kann. Hätte vermutlich nicht den Spaß am Fotografieren gefunden und schon gar nicht meinen technischen Horizont erweitert.

Marmor Nusskuchen Foodrevers

Nicht zu vergessen, gibt das Clean Eating natürlich auch ein positives körperliches Bauchgefühl. Ein ganz besonders gutes. obwohl ich immer schon ein aktiver Mensch war, hatte ich noch nie so viel Energie wie bisher. Heute weiß ich, welche Lebensmittel mich wirklich stärken und welche mich schwächen, sprich, von denen mein Körper gar nicht wirklich was hat.

Marmor Nusskuchen Foodrevers

All diese guten Lebensmitteln könnt ihr in meinen Rezepten genießen und genauso davon profitieren wie ich. Wie wäre es morgens aufzustehen und direkt fit und wach zu sein? Vormmitagstiefs und Abgeschlagenheit am Nachmittag oder nach dem Essen Vergangenheit? Das könnt ihr alles mit gesunder Ernährung, frei von Zucker, Zusätzen und künstlichen Zutaten erreichen. Probiert es aus, denn es lohnt sich. Hör auf dein Bauchgefühl!

 

Jetzt alle Zutaten bestellen…
4.0 from 1 reviews
Zuckerfreier Marmor Nusskuchen - Clean Eating und das Bauchgefühl
 
Vorbereitungszeit
Garzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezept Typ: Backen
Küche: Clean Eating
Portionen: 12
Zutaten
Teig:

Glasur:
Zubereitung
Zubereitung mit Thermomix oder anderen Foodprozessoren:
  1. Backofen auf 175°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
  2. Haferflocken in den Mixtopfgeben und für 1 Min. / Stufe 10 mahlen und umfüllen.
  3. Datteln und Banane in den Mixtopf geben, 30 Sek. / Stufe 10 zu einer homogenen Masse pürieren. Ggf. zwischendurch mit dem Spatel runterschieben und erneut anstellen.
  4. Für 3 Min. / Stufe 4 alle Eier im Minutentakt hinzufügen.
  5. Haferflocken, gemahlene Haselnüsse, Reinweinstein Backpulver* hinzugeben und weitere 20 Sek. / Stufe 4 rühren.
  6. Die Hälfte des Teiges in eine Gugelhupfform* füllen.
  7. Zu der zweiten Hälfte im Mixtopf den Rohkakao hinzugeben und erneut für 20 Sek. / Stufe 4 verrühren.
  8. Schokoteig ebenfalls in die Backform füllen.
  9. Mit einer Gabel eine Marmorierung durch den Teig ziehen.
  10. Für 40 Min. bei 175°C backen.
  11. Nach dem Abkühlen Schokoglasur auf dem Kuchen verteilen und genießen.

Zubereitung ohne Foodprozessor:
  1. Backofen auf 175°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
  2. Haferflocken-, Dinkelvollkorn- oder Buchweizenmehl verwenden.
  3. Datteln und Banane mit einem Pürierstab* zu einer homogenen Masse pürieren.
  4. Dattel-Bananen-Masse mit einem Handrührgerät schaumig schlagen.
  5. Mehl, gemahlene Haselnüsse, Reinweinstein Backpulver* hinzugeben und weitere zu einem Teig rühren.
  6. Die Hälfte des Teiges in eine Gugelhupfform* füllen.
  7. Zu der zweiten Hälfte den Rohkakao hinzugeben und erneut verrühren.
  8. Schokoteig ebenfalls in die Backform* füllen.
  9. Mit einer Gabel eine Marmorierung durch den Teig ziehen.
  10. Für 40 Min. bei 175°C backen.
  11. Nach dem Abkühlen Schokoglasur auf dem Kuchen verteilen und genießen.
Hinweis
Die Angaben und Zeitvorgaben oder ggf. Temperatureinstellungen beziehen sich jeweils auf die Nutzung des Thermomix® (Modell TM31 und TM5). Ich stehe in keiner Verbindung mit der Firma Thermomix und habe keine Markenrechte am Zeichen Thermomix®. Für das Gelingen und die Angaben zu den Anwendungshinweisen bin ich ausschließlich selbst verantwortlich. Sicherheitshinweise der Gebrauchsanleitung zum TM5 und TM31 müssen stets beachtet werden.

Beim Einsatz anderer Foodprozessoren, kennt sicher jeder sein Gerät am Besten und muss ggf. die entsprechenden Vorgaben individuell anpassen.
 

Lust auf noch mehr Schokolade?

 

Folge Foodrevers